Fußreflexzonenpfad

Unser Fußreflexzonenpfad besteht aus mehreren Segmenten, die mit unterschiedlichen Steinkörnungen besetzt sind. Durch die spezielle Formgebung und Anordnung dieser Körnungen wird erreicht, dass, vergleichbar mit einer klassischen Fußreflexzonenmassage, ganz gezielt die einzelnen Punkte der Fußreflexzonen angesprochen werden. Die vorgegebene Reihenfolge der Segmente führt zu einer sich abwechselnden Reizeinwirkung und Reizintensität.

Warum Stimulation der Reflexzonen?

Unser menschlicher Körper besteht aus verschiedenen anatomischen Systemen (z.B. Knochen, Muskeln, Organe, Drüsen, Blutkreislauf), die alle perfekt zusammenarbeiten müssen, damit wir uns wohl fühlen, wir gesund und leistungsfähig bleiben. An unseren Händen und besonders an unseren Füßen finden wir ausgeprägte Reflexzonen, die auf sie ausgeübte Reize als Stimulation an die jeweiligen korrespondierenden organischen Systeme weitergeben. Die Stimulation über eine Fußreflexzonenmassage verhilft unserem Körper, seine natürliche Balance zu finden und fördert das optimale Zusammenspiel unserer organischen Systeme. Die Fußreflexzonenmassage bewirkt eine Verringerung der Auswirkung von Stress und körperlicher Anspannung, verbessert die Blutzirkulation und unterstützt den Körper, sich von Nervenblockaden zu befreien. Eine gezielte Fußreflexzonenmassage ist ein von der Natur gewollter Beitrag zur Gesundheitsvorsorge - einfach zu erreichen und ohne Nebenwirkungen. Dieses Wissen um die Besonderheiten der Reflexzonen ist mehrere 1000 Jahre alt. Alte Kulturen, wie z. B. die der Ägypter, Inkas und Chinesen, nutzten bereits die gesundheitsfördernde und therapeutische Wirkung einer Fußreflexzonenmassage.

Segment 1:
Stimulation des Magen-/Darmbereichs
Fußgewölbe auf Längsrundung aufsetzen und abrollen lassen

Segment 2:
Stimulation des gesamten Organismus
Ganzen Fuß aufsetzen und in natürlicher Schrittweite vorwärts gehen

Segment 3:
Starke Stimulation des Organismus
Vorsichtig und langsam begehen, dabei fest auf dem Handlauf abstützen und Gewicht abfangen

Segment 4:
Stimulation des Kopfbereiches
Kleine Steine mit den Zehen ergreifen und Ferse dabei hochnehmen

Segment 5:
Aufstieg: Stimulation Nacken und Luftwege
Grosse Steine nur mit dem Fußballen begehen


Segment 6:
Abstieg: Stimulation der Verdauung
Fußgewölbe auf Längsrundung aufsetzen und abrollen lassen


  • 3-4 Wiederholungen pro Anwendung
  • Nach der Anwendung Wasser trinken
  • Wenn möglich, danach 15-20 Minuten entspannen

Wiedererweckung des Sinnesorgans Fuß auf dem Fußreflexzonenpfad im LAGO

Bewegungsmangel und das nicht mehr praktizierte Barfußlaufen führen zum Verlust der Reizbarkeit der Füße. Das Zusammenspiel zwischen Fuß, Bewegung und Untergrund fördert unseren Organismus, stimuliert unsere Organe und führt über die körperliche Anpassung zu einer Stärkung unserer Gesundheit und unseres Wohlbefindens.

  • Gezielte Stimulation Ihrer Fußreflexzonen
  • Einzigartiges Zusammenspiel zwischen dem Fuß - als Sinnesorgan, dem Untergrund - als Anforderung und der Bewegung - als Grundbedürfnis.
  • Gezielte Stimulation Ihrer Reflexzonen und aller korrespondierenden Organe.
  • Durch die einfachste und natürlichste menschliche Bewegungsform, dem aufrechten Gang, entsteht für Sie ein direkt erlebbares Körpergefühl.
  • Aktive Gesundheitsvorsorge durch die nachhaltigen Anpassungsreaktionen Ihres Organismus.