Aktuelles

Primärprävention nach § 20 Abs. 1 SGB V

Die Krankenkassen beteiligen sich in der Regel an den Kosten für einen Kurs aus dem Bereich Primärprävention. Alle Kurse unseres Sportprogramms, die von den Krankenkassen als förderungsfähige Maßnahmen anerkannt werden, sind bei uns mit dem Zusatz „PRÄ“ für Prävention gekennzeichnet. Dazu gehören sowohl die Rückenkurse als auch unsere Aqua-Kurse.

Die dort angegebenen Kursleiterinnen und Kursleiter haben die erforderlichen Aus- und Weiterbildungen und sind bereits auf ihre Qualifikation überprüft und anerkannt. Die Kurse werden nach einem evaluierten Kurskonzept durchgeführt und sind von den Krankenkassen zertifiziert.

Als Teilnehmer/in eines solchen Kurses erhalten Sie nach Beendigung eine Bescheinigung über die regelmäßige Teilnahme (mindestens 80 %), die Sie bei Ihrer Krankenkasse einreichen und daraufhin eine Bezuschussung beantragen können. Die einzelnen Krankenkassen behalten sich vor, das Kursangebot nochmals zu überprüfen und sich dann erst an den Kosten zu beteiligen.

Wir möchten darauf hinweisen, dass die  Krankenkassen bei der Erstattung von Kursgebühren nicht immer einheitlich vorgehen. Auch werden Kriterien für die Kostenübernahme in regelmäßigen Abständen verändert und/erneuert. Deshalb sollten Sie sich im Vorfeld bei Ihrer Krankenkasse genau informieren, wie hoch und wie oft die Rückerstattung erfolgen kann. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen diese individuellen Fragen nicht im Einzelnen beantworten können.

 

Preisinformationen zu Sportkursbuchungen

 

Präventionskurse

(„PRÄ“ in der Übersicht)

Bei sofortiger Buchung und Bezahlung von:

Alle weiteren Kurse

(„BEW“ in der Übersicht)

„PRÄ“ 50,00 € / FT 45,00 €

12 Einheiten

„BEW“ 45,00 €  / FT 40,00 €

„PRÄ“ 90,00 € / FT 80,00 €

24 Einheiten (1. + 2.Trimester)

„BEW“ 80,00 € / FT 70,00 €

„PRÄ“ 130,00 € / FT 115,00 €

38 Einheiten (1., 2. + 3.Trimester)

„BEW“ 120,00 € / FT 105,00 €